Staatsmeister 2017

03.10.2017

Von 25. – 27. August 2017 fanden die Österreichischen Staatsmeisterschaften bereits zum vierten Mal in Litzlberg am Attersee statt. Die österreichischen Top-Teams im Beachvolleyball kommen jedes Jahr um dieselbe Zeit in das Strandbad von Seewalchen, um sich den Titel auszuspielen. Der Salzburger Julian Hörl und sein Partner Xandi Huber aus Klagenfurt konnten sich vor über 2.000 Zusehern am Ende gegen Kunert/Dressler durchsetzen und sich den Titel holen.

Staatsmeister 2017 © Gert Nepel

    Bereits im Vorjahr konnte der Saalfeldner Julian Hörl mit seinem damaligen Partner Daniel Hupfer die Bronzemedaille erobern. In diesem Jahr wollte er es mit Olympia-Teilnehmer Xandi Huber versuchen. Sie verloren doch bereits das 2. Spiel gegen den letztjährigen Vize-Staatsmeister, kämpften sich aber dann durch den Loser-Pool bis ins Semifinale durch. Dort trafen sie auf die WM-Teilnehmer und Erstgesetzten des Turniers Winter/Seidl. Mit starker Block- und Defenseleistung konnten sie sich klar 2:0 gegen die Favoriten durchsetzen und zogen damit in das Finale ein. In einem bis auf den letzten Platz gefüllten Center Court besiegten Huber/Hörl schließlich noch die Nationalteamspieler Kunert/Dressler in einem spannenden Dritten Satz 2:1 (13, -15, 9).

    „Ich bin überwältigt, dass wir es so weit geschafft haben. Es war eine ereignisreiche und durchwachsene Saison mit vielen Höhen und Tiefen und ich bin froh, dass sie nun so enden kann. Besonders möchte ich mich bei meinem Partner Xandi bedanken. Er hat ein unglaubliches Turnier gespielt und ich bin sehr stolz auf unsere Leistung“, freut sich der Pinzgauer über den Staatsmeistertitel.

    Top Ergebnisse Julian Hörl 2017

    9.Platz FIVB 3* Kish Island (IRN)

    17.Platz FIVB 4* Rio de Janairo (BRA)

    9. Platz CEV Satellite Siofok (HUN)

    1. Platz Austrian Beach Tour Finale Wolfurt

    25. Platz Europameisterschaft Jurmala (LAT)

    1. Platz Österreichische Meisterschaften in Litzlberg

    zurück